Erläuterungen

 

 

Vorlesung: Platon

(050221), 2 SWS

Zeit: Do., 10.15 – 11.45
Ort:  LS8 – R. 501   
Beginn: Do., 27.10.2011


Die Vorlesung gibt einen Überblick über das Werk Platons von den Frühdialogen über die Meisterdialoge der mittleren Zeit bis hin zu ausgewählten Spätdialogen. Dabei soll auch der historisch-institutionelle Rahmen der platonischen Philosophie zur Sprache kommen: Die Nachrichten über die Arbeit in der Akademie bilden einen Hintergrund, vor dem sich die in den Dialogen entfaltete Philosophie noch besser verstehen lässt. Besonders wird zudem die literarische Form der platonischen Dialoge in den Blick genommen. Ihre subtile Gestaltung weist Platon nicht nur als tiefgründigen Philosophen, sondern auch als brillanten Schriftsteller aus.


Text:

Platonis Opera, ed. J. Burnet, 5 Bde., Oxford Classical Texts, Oxford 1901 u. Ndre.

Übersetzung:

Platon, Werke in acht Bänden. Griechisch und Deutsch, übers. v. F. Schleiermacher u. a., Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1977 u. Ndre.


Zur Einführung:

M. Erler, Platon, Grundriss der Geschichte der Philosophie. Die Philosophie der Antike 2/2, Basel 2007



 

Proseminar: Platon, Symposium

(050219), 2 SWS

 

Zeit: Di., 12.15 – 13.45

Ort:  LS8 – R. 501

Beginn: Di., 25.10.2011


Das Proseminar widmet sich einem der unterhaltsamsten Dialoge Platons. Nach einer Einführung in philologische Arbeitstechniken sowie Platons Leben und Werk soll im Wechselspiel zwischen Originallektüre und philologisch-literarischer Interpretation der Dialog exemplarisch erarbeitet werden. In der zweiten Hälfte des Semesters werden kleinere Referate von den Teilnehmern erwartet. Das Übrige regeln die Studienordnungen der jeweiligen Fächer, für deren Module die Veranstaltung besucht wird.


Text: Platonis Opera, ed. J. Burnet, Vol. 2, Oxford Classical Texts, Oxford 1901 u. Ndre.

Kommentar:

K. J. Dorer, Plato Symposium, Cambridge Greek and Latin Classics, Cambridge 1980.

 

 

Hauptseminar: Platon, Phaidros

(050222), 2 SWS


Zeit: Di., 14:15-15:45 Uhr
Ort:  LS8 – R. 534
Beginn: Di., 25.10.2010

Das Hauptseminar widmet sich dem neben der Politeia wohl wichtigsten Werk Platons. In ihm findet erstmals eine Zusammenschau der großen Linien – Eros-Dialektik-Rhetorik – zum platonischen Entwurf der Philosophie statt.
Geplant ist ein intensives Studium des Dialogs vor dem Hintergrund des platonischen Gesamtwerkes. Die zu bearbeitenden Themen werden daher auch einschlägige Passagen anderer Dialoge einzubeziehen haben.

Text:

Platonis Opera, ed. J. Burnet, Vol. 2, Oxford Classical Texts, Oxford 1901 u. Ndre.
Kommentare:
E. Heitsch, Platon, Phaidros, Platon Werke Band 3,4, Göttingen 2. Auflage 1997
H. Yunis, Plato, Phaedrus, Cambridge Greek and Latin Classics, Cambridge 2011
Zur Einführung:
M. Erler, Platon, Grundriss der Geschichte der Philosophie. Die Philosophie der Antike 2/2, Basel 2007

 

 

Lektüreübung: Platon, Phaidros (Griechische Prosa II)

(050218), 2 SWS


Zeit: Mo., 14.15 – 15.45

Ort: LS 8, R. 134
Beginn: Mo., 24.10.2011

Die Lektüre unterstützt die Arbeit des Hauptseminars zum gleichen Thema, kann aber auch von anderen Teilnehmern besucht werden. Eine textnahe kursorische Lektüre soll den für die platonische Philosophie zentralen Dialog erschließen und für die weitere Platonlektüre fruchtbar machen.

Text:
Platonis Opera, ed. J. Burnet, Vol. 2, Oxford Classical Texts, Oxford 1901 u. Ndre.
Kommentare:
E. Heitsch, Platon, Phaidros, Platon Werke Band 3,4, Göttingen 2. Auflage 1997
H. Yumis, Plato, Phaedrus, Cambridge Greek and Latin Classics, Cambridge 2011
Zur Einführung:
M. Erler, Platon, Grundriss der Geschichte der Philosophie. Die Philosophie der Antike 2/2, Basel 2007