Erläuterungen

Sprache und Grammatik II (Stilübungen II)


Kurs A (Feddern): Fr., 14.15 – 15.45 Uhr, ab 29.10., Raum wird noch bekannt gegeben
Kurs B (Radomski): Fr., 16.15 – 17.45 Uhr, ab 29.10., Raum wird noch bekannt gegeben

Aufbauend auf dem gleichnamigen Kurs der Stufe I sollen auch in diesem deutsch-lateinischen Übersetzungskurs die Kenntnisse über die lateinische Grammatik (Syntax und Semantik) erweitert und vertieft werden, indem wöchentlich Hausaufgaben bearbeitet und im Kurs besprochen werden.

Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Verwendung von Pronomina, den Regeln der Zeitenfolge, konjunktivischen Nebensätzen (insbes. Final- und Konsekutivsätzen), Konditionalsätzen und der oratio obliqua. Bei den zu übersetzenden Texten handelt es sich nun nicht mehr um losgelöste Einzelsätze, sondern jeweils um einen längeren zusammenhängenden Abschnitt.

Als grundlegendes Arbeitsmittel dient: Th. Burkard/M. Schauer: Lehrbuch der lateinischen Syntax und Semantik, 4. Aufl., Darmstadt 2009.

Begleitend zur Teilnahme an Stil II wird eine möglichst breite Lektüre von Ciceros De oratore empfohlen. Aus diesem Werk werden die Hausaufgaben und die Abschlussklausur stammen.

Ein Arbeitsplan wird den Teilnehmern in der ersten Sitzung ausgehändigt.