Lösungsansätze

Aufgabe 1:

  1. Eindruck und Stimmung:
  • Musik beinhaltet eine Entwicklung
  • ‘erzählende’ Stimmung: es wirkt, als ob eine Geschichte erzählt werden würde
  • Passagen, in denen zwei Stimmen singen à Dialog (Refrain)
  • Phasen der Ruhe und dramatischere Phasen
  • Instrumentensolo/Gitarrensolo bei der Vereinigung der Figuren à  dramatischster Teil, Höhepunkt
  • teilweise sehr lange, rein instrumentale Passagen, die ruhig beginnen und sich dann immer weiter steigern
  • ruhiges Ende

 

  1. Handlungsablauf:
  • Form: Erzähler sowie Dialogpassagen zwischen Jüngling und Nymphe
  • Beschreibung eines idyllischen Ortes, von dem ein Göttersohn fortgeht, um zu jagen und sich verirrt
  • Er kommt an eine Waldlichtung mit See, es herrscht eine sonderbare Ruhe
  • Eine weitere Figur wird genannt, die Königin der Najaden, und die Stimmung wird unruhiger
  • Der See fordert den Jüngling auf, von ihm zu trinken. Da erscheint hinter ihm eine Gestalt, die nur von Nebel umhüllt ist und ansonsten nackt ist
  • Die Gestalt (Nymphe, der ‘personifizierte See’) äußert den Wunsch, sich zu vereinigen
  • Der Jüngling lehnt dies ab, die Nymphe kann jedoch mit Hilfe der Götter eine Vereinigung erzwingen
  • Die beiden verschmelzen zu ‘einem’ (one) und werden als Kreatur (creature) bezeichnet, die in den See kriecht
  • Der Wunsch wird geäußert, dass jeder, der dieses Wasser berühre, sich ebenfalls verwandle und ‘eins’ werde

 

Aufgabe 2