Frank Förster M.A., M.L.I.S. | Publikationen und Vorträge

Hier kann die nachfolgende Liste als PDF abgerufen werden.

 

(Stand: 17.8.2011)

 

I. Library and Information Science

 

Buchkapitel

  • Strategisches Konzept der Entwicklung einer Datenbank zur Erschließung von sogenannter Schöngeistiger Literatur. – In: Strategische Kommunikation lehren, praktizieren und evaluieren. Thematische Beiträge zur Verabschiedung von Jürg W. Leipziger als Honorarprofessor an der Universität Leipzig. Hg. von Tobias Liebert et al. LiSA GmbH; Lehrstuhl Öffentlichkeitsarbeit/PR, Leipzig, 2008, S. 89–109.
  • Mit Kai Jannaschk, Claas Anders Rathje und Bernhard Thalheim: A Generic Database Schema for CIDOC-CRM Data Management. – In: ADBIS 2011 Research Communications. Proceedings II of the 15th East-European Conference on Advances in Databases and Information Systems, Vienna, Austria, September 20-23, 2011. Hg. von Johann Eder, Maria Bielikova und A Min Tjoa, S. 127–136. [urn:nbn:de:0074-789-6]

 

Aufsatz (Peer-Review)

  • Mit Hans-Georg Becker: Vernetztes Wissen – Ereignisse in der bibliographischen Dokumentation. – In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 57 (2010) 1, S. 15–25.

 

Weitere Aufsätze und Artikel

  • Mit Hans-Georg Becker und Wolfgang Peters-Kottig: Fortsetzung erfolgt! - Die nestor/DPE Winter School 2007. – In: Bibliotheksdienst 42 (2008) 1, S. 72–76.
  • Ein Sachkatalog für Schöne Literatur. – In: Dialog mit Bibliotheken, 21 (2009) 2, S. 33–37.
  • Zum Weltkriegskatalog der Deutschen Bücherei Leipzig – Ein quellenkundlicher Fundus für den Ersten Weltkrieg. – In: AKM-Newsletter 15 (2010) 1, S. 26–29.
  • „It's the Context, stupid!“ ELAG 2011: Sinnzusammenhang – nicht Inhalt. Bericht von der 35. Jahreskonferenz der ELAG in Prag, 24. bis 27. Mai 2011. – In: B.I.T. Online 14 (2011) 3, S. 291–293.

Akzeptiert:

  • Mit Michael Nolde und Bernhard Thalheim: Vernetzung von Datenbanken geisteswissenschaftlicher Forschungsprojekte. – In: WissKom2012. Conference Proceedings, Jülich, 2012.

 

Rezensionen

  • Cass R. Sunstein: Infotopia (Frankfurt/Main 2009). – In: ABI Technik 30 (2010) 1, S. 76f.
  • Digitale Arbeitstechniken für die Geistes- und Kulturwissenschaften. Hg. von Martin Gasteiner und Peter Haber (Wien u.a. 2010). – In: Bibliothek. Forschung und Praxis 34 (2010) 3, S. 389–391.
  • Walter Umstätter: Zwischen Informationsflut und Wissenswachstum. Bibliotheken als Bildungs- und Machtfaktor der modernen Gesellschaft (Berlin 2009). – In: ABI Technik 30 (2010) 2, S. 145f.
  • Wissensspeicher in digitalen Räumen. Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit, semantische Interoperabilität. Hg. von Jörn Sieglerschmidt und H. Peter Ohly (Würzburg 2010). – In: ABI Technik 30 (2010) 3, S. 212f.
  • Zeichen – Bücher – Wissensnetze. 125 Jahre Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek. Hg. von Stephanie Jacobs (Göttingen 2009). – In: ABI Technik 30 (2010) 4, S. 283f.
  • Chris Oliver: Introducing RDA (Chicago 2010). – In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 58 (2011) 1, S. 55.
  • Geschichte der Zusammenarbeit der Rechenzentren in Forschung und Lehre: vom Anfang des Informationszeitalters in Deutschland; vom Betrieb der ersten Rechner bis zur heutigen Kommunikation und Informationsverarbeitung. Hg. von Wilhelm Held (Münster 2009). – In: ABI Technik 31 (2011) 1, S. 62–64.
  • Bibliothek und Forschung: die Bedeutung von Sammlungen für die Wissenschaft. Hg. von Irmgard Siebert (Frankfurt/Main 2011). – In: ABI Technik 31 (2011) 2, S. 118–120.
  • Museum, Bibliothek, Stadtraum. Räumliche Wissensordnungen 1600–1900. Hg. von Robert Felfe und Kirsten Wagner (Münster 2010). – In: ABI Technik 31 (2011) 3, S. 185f.
  • Das Ende der Bibliothek? Hg. von Uwe Jochum und Armin Schlechter (Frankfurt/Main 2011). – In: ABI Technik 31 (2011) 4, S. 217f.
  • Digitale Edition und Forschungsbibliothek. Beiträge der Fachtagung im Philosophicum der Universität Mainz am 13. und 14. Januar 2011. Hg. von Christiane Fritze, Franz Fischer, Patrick Sahle und Malte Rehbein (Wiesbaden 2011). – In: B.I.T. Online 15 (2012) 1, S. 83.
  • 100. Deutscher Bibliothekartag – Festschrift. Hg. von Felicitas Hundhausen, Daniela Lülfing und Wilfried Sühl-Strohmeyer (Hildesheim; Zürich; New York 2011). – In: B.I.T. Online 15 (2012) 1, S. 83.
  • Concepts in Context. Proceedings of the Cologne Conference on Interoperability and Semantics in Knowledge Organization, July 19-20, 2010. Hg. von Felix Boteram, Winfried Gödert und Jessica Hubrich (Würzburg 2011). – In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 59 (2012) 2, S. 119f.
  • Eine Zukunft für saures Papier. Perspektiven von Archiven und Bibliotheken nach Abschluss des KUR-Projekts “Nachhaltigkeit der Massenentsäuerung von Bibliotheksgut”. Hg. von Reinhart Altenhöner u.a. (Frankfurt/Main 2012). – In: B.I.T. Online 15 (2012) 2, S. 211.
  • Informationsmanagement 2.0: Neue Geschäftsmodelle und Strategien für die Herausforderungen der digitalen Zukunft. Hg. von Lutz Becker, Walter Gora und Matthias Uhrig (Düsseldorf 2012). – In: B.I.T. Online 15 (2012) 2, S. 211.
  • Sorge, Stefanie: Angst und Leistung in Teams der Medienwirtschaft: Systemtheorie – Marktanforderungen – Wirkfaktoren (Wiesbaden 2012). – In: B.I.T. Online 15 (2012) 2, S. 212.
  • Gödert, Winfried; Lepsky, Klaus; Nagelschmidt, Matthias: Informationserschließung und automatisches Indexieren: ein Lehr- und Arbeitsbuch (Berlin; Heidelberg 2012). – In: ABI Technik 32 (2012) 2, S. 113f.
  • Beckedahl, Markus; Lüke, Falk: Die digitale Gesellschaft (München 2012). – In: B.I.T. Online 15 (2012) 3, S. 299.
  • Informationswissenschaft. Hg. von Otto Petrovic, Christian Schlögl und Gerhard Reichmann (Wien 2012). – In: B.I.T. Online 15 (2012) 3, S. 300.
im Druck:
  • Sühl-Strohmenger, Wilfried: Teaching Library (Berlin; Boston 2012). – In: ABI Technik 32 (2012) 3.
  • Bibliotheken für die Zukunft – Zukunft für die Bibliotheken / 100. Deutscher Bibliothekartag in Berlin 2011. Hg. von Ulrich Hohoff und Daniela Lülfing (Hildesheim u.a. 2012). – In: ABI Technik 32 (2012) 4.

 

Vorträge

  • Bibliographischer und universeller Zugriff: Schriftliche historische Quellen und Werke der fiktionalen Literatur in FRBROO. World Library and Information Congress: 76th IFLA General Conference and Assembly: “Open access to knowledge - promoting sustainable progress”, Göteborg, 10.–15.8.2010.
  • Integrating Knowledge from Libraries, Museums etc. into University Culture. Knowledge / Culture / Social Change International Conference, University of Western Sydney, 7.–9.11.2011.

akzeptiert:

  • Vernetzung von Datenbanken geisteswissenschaftlicher Forschungsprojekte. WissKom 2012: “Vernetztes Wissen – Daten, Menschen, Systeme”, Jülich, Deutschland, 5.–7.11.2012, Ko-Autoren: Bernhard Thalheim, Rainer Duttmann.

 

Poster

  • Mit Bernhard Thalheim: Data and Information Management for Humanist Researchers (Text and Things). Supporting Digital Humanities 2011, University of Copenhagen, 17./18.11.2011.

 

II. Joseph Conrad

 

Monographien

  • Die literarische Rezeption Joseph Conrads im deutschsprachigen Raum. Universitätsverlag, Leipzig, 2005, ²2007.

 

Buchkapitel

  • Joseph Conrad als transnationaler Erinnerungsraum. – In: Zwischen Ost und West. Joseph Conrad im europäischen Gespräch. Hg. von Elmar Schenkel und Hans-Christian Trepte. Universitätsverlag, Leipzig, 2010, S. 249–263.

im Druck:

  • Illustrating Conrad for a German Readership. – In: From Szlachta Culture to the XXI Century, Between East and West. New Essays on Joseph Conrad's Polishness. Conrad: Eastern and Western Perspectives, Band 21. Hg. von Wies­ław Krajka. Boulder; Lublin; New York, 2013, ca. 35 S.

 

Aufsatz (Peer-Review)

  • Conrad: The First German Translations. – In: The Conradian 36 (2011) 1, S. 94–97.

 

Populärwissenschaftlicher Artikel

  • Immer wieder geschätzt, immer neu übersetzt. – In: Journal Universität Leipzig 7/2005, S. 28f.

 

Vorträge

  • Conrad’s German Reception. 31st Annual Conference of the Joseph Conrad Society (U.K.), Amsterdam, 7.–9.7.2005.

  • A Closer View on Conrad’s German Reception. IVth International Joseph Conrad Conference: Conrad’s Polish-Ukrainian Footprints, Lublin und Kazimierz Dolny, 19.–23.6.2006.

  • Joseph Conrad als transnationaler Erinnerungsort. Öffentlicher Vortrag, Polnisches Institut, Leipzig, 8.7.2009.

  • German Versions of “An Outpost of Progress,” or How Cultural Memory Pervades Translations. 36th Annual Conference of the Joseph Conrad Society (U.K.), Paris und Versailles-St-Quentin, 14.–17.9.2010.

  • Illustrating Conrad in Germany. Vth International Joseph Conrad Conference: Conrad's Polish Footprints, Lublin, 12.–16.7.2011.

  • Illustrating Conrad: An Outlook on Progress? Outpost of Progress: Joseph Conrad, Modernism and (Post)colonialism, International Conference, Kapstadt, 5.–10.12.2011.

  • Chance missed? One unfortunate aspect about illustrating Conrad. 38th Annual Conference of the Joseph Conrad Society (U.K.), Bath Spa University, 4.–7.7.2012.

 

III. Geisteswissenschaften, Germanistik, Interdisziplinäres

 

Aufsatz (Peer-Review)

  • Mit Ralph Großmann, Karina Iwe, Hanno Kinkel, Annegret Larsen, Uta Lungershausen, Chiara Matarese, Philipp Meurer, Oliver Nelle, Vincent Robin, Michael Teichmann: What is landscape? Towards a common concept within an interdisciplinary research environment. – In: eTopoi, Journal for Ancient Studies, Special Volume 3 (2012), S. 169–179. URL: http://journal.topoi.org/index.php/etopoi/article/view/124

 

Rezensionen

  • Insa Gülzow: Sind Geisteswissenschaften nützlich? (Köln 2008). – In: Auskunft 30 (2010) 3-4, S. 671f.
  • Jahrbuch für germanistische Sprachgeschichte, Band 1: Perspektiven der germanistischen Sprachgeschichtsforschung. Hg. von Hans Ulrich Schmid (Berlin; New York 2010). – In: Auskunft 31 (2011) 1, S. 186–191.
  • Jahrbuch für germanistische Sprachgeschichte, Band 2: Historische Semantik. Hg. von Hans Ulrich Schmid und Arne Ziegler (Berlin; New York 2011). – In: Auskunft 32 (2012) 1, S. 95–100.


Vorträge

  • Zu semantischen Entwicklungspfaden von Konjunktionen. “Historische Semantik im Dialog der Fachkulturen”, Jährliche Konferenz der Gesellschaft für Germanistische Sprachgeschichte, Heidelberg, 7.–9.10.2010.
  • What is landscape? Towards a common concept within an interdisciplinary research environment. Conference Proceedings Paper. 2nd International Landscape Archaeology Conference, Berlin, 6.–9.6.2012, Ko-Autoren: Ralph Großmann, Karina Iwe, Hanno Kinkel, Annegret Larsen, Uta Lungershausen, Chiara Matarese, Philipp Meurer, Oliver Nelle, Vincent Robin, Michael Teichmann.