Publikationsverzeichnis: Prof. Dr. (em.) Ernst-Richard Schwinge

Selbständige Publikationen

Die Stellung der Trachinierinnen im Werk des Sophokles, Göttingen 1962 (Hypomnemata 1, ursprünglich Diss. Hamburg 1960)

Die Verwendung der Stichomythie in den Dramen des Euripides, Heidelberg 1968 (urspr. Habilitationsschrift Tübingen 1967)

Künstlichkeit von Kunst. Zur Geschichtlichkeit der alexandrinischen Poesie, München 1986 (Zetemata 84)

Goethe und die Poesie der Griechen, Abh. Mainz 1986, Nr. 5

Die Odyssee – nach den Odysseen. Betrachtungen zu ihrer individuellen Physiognomie, Veröffentlichung der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften, Hamburg, Nr. 73, Göttingen 1993

Griechische Tragödie und zeitgenössische Rezeption: Aristophanes und Gorgias. Zur Frage einer angemessenen Tragödiendeutung, Berichte aus den Sitzungen der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften, Hamburg, Jg. 15, 1997, Heft 2, Hamburg 1997

„Ich bin nicht Goethe“. Johann Gottfried Herder und die Antike, Berichte aus den Sitzungen der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften, Hamburg, Jahrgang 17, Heft 2, Hamburg 1999

Wolfgang Schadewaldts Studien zu Goethe, Berichte aus den Sitzungen der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften, Hamburg, Jahrgang 19, Heft 3, Hamburg 2001

Schiller und die griechische Tragödie, Berichte aus den Sitzungen der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften, Hamburg, Jahrgang 23, 2005, Heft 3, Hamburg 2006

Komplexität und Transparenz. Thukydides: Eine Leseanleitung, Heidelberg 2008 (Bibliothek der Klassischen Altertumswissenschaften 121)

 “Uralte Gegenwart“. Studien zu Antikerezeptionen in Deutschland, Freiburg i.Br./Berlin/Wien 2011 (Paradeigmata 19).
 

Aufsätze

Zur Kunsttheorie des Horaz, Philologus 107, 1963, 75–96

Festinata Mors. Zum Ende des taciteischen Agricola, Rhein. Mus. 106, 1963, 363–378

Horaz, Carmen 2, 20, Hermes 93, 1965, 438–459

Abermals: Die ‚Elektren‘, Rhein. Mus. 112, 1969, 1–12

Die Schlacht bei Bedriacum. Ein Beitrag zur Frage der historischen Wahrheit bei Tacitus, in: Silvae. Festschrift für Ernst Zinn, Tübingen 1970, 217–232

Zwei sprachliche Bemerkungen zu Euripides’ Alkestis, Glotta 48, 1970, 36–39

Die Rolle des Chors in der sophokleischen Antigone, Gymnasium 78, 1971, 294–321

Euripides. Essay, in: Die Großen der Weltgeschichte, hrsg. von K. Fassmann, Bd. I, Zürich 1971, 527–541

Theokrits ‚Dichterweihe‘ (id. 7), Philologus 118, 1974, 40–58 (urspr. Antrittsvorlesung Tübingen 1967)

Zur Ästhetik der aristophanischen Komödie am Beispiel der Ritter, Maia 27, 1975, 177–199

Kritik und Komik. Gedanken zur Aristophanes’ Wespen, in: Dialogos. Festschrift für Harald Patzer, Wiesbaden 1975, 35–47

Aristophanes und die Utopie, WüJbb N.F. 3, 1977, 43–67 (urspr. Antrittsvorlesung Kiel 1977)

Poetik als praktizierte Poetik: Kallimachos’ Echo-Epigramm (28 Pf.), WüJbb N.F. 6A, 1980 (Festschrift für Hartmut Erbse, hrsg. von Joachim Latacz, Klaus Nickau, Günter Neumann, Ernst-Richard Schwinge, Ernst Siegmann), 101–105

Homer, Ilias, in: H. Brackert / J. Stückrath (Hrsg.), Literaturwissenschaft. Grundkurs 1, Reinbek bei Hamburg 1981, 106–118

Griechische Poesie und die Lehre von der Gattungstrinität in der Moderne. Zur gattungstheoretischen Problematik antiker Literatur, AuA 27, 1981, 130–162

Anmerkungen zu Goethes Gattungstheorie, Deutsche Vierteljahrsschrift f. Literaturwiss. u. Geistesgeschichte 56, 1982, 123–134

Alte Komödie und attische Demokratie. Notizen zu ihrer Interdependenz, in: W. Barner u.a. (Hrsg.), Literatur in der Demokratie. Für Walter Jens zum 60. Geburtstag, München 1983, 236–245

Wilamowitz und das Verständnis der hellenistischen Poesie, in: W.M. Calder III, H. Flashar, T. Lindken (Hrsg.), Wilamowitz nach 50 Jahren, Darmstadt 1985, 151–177

Aischylos, Sophokles, Euripides – ein Vergleich, Christiana Albertina. Forschungsbericht und Halbjahresschrift der Universität Kiel, Heft 27, 1988, 55–69

Aristoteles und die Gattungsdifferenz von Epos und Drama, Poetica 22, 1990, 1–20

Homerische Epen und Erzählforschung, in: J. Latacz (Hrsg.), Zweihundert Jahre Homer-Forschung, Stuttgart / Leipzig 1991 (Colloquium Rauricum 2), 481–512

Griechische Helle im grauen Norden: Die Athena-Statue in der Kieler Gelehrtenschule, in: W. Paravicini (Hrsg.), Begegnungen mit Kiel. Gabe der Christian-Albrechts-Universität zur 750 Jahr-Feier der Stadt, Neumünster 1992, 147–149

Griechische Tragödie: Das Problem ihrer Zeitlichkeit, AuA 38, 1992, 48–66

Griechische Tragödie: Das Problem ihrer Zeitlichkeit, in: E. Pöhlmann / W. Gauer, Griechische Klassik. Vorträge bei der interdisziplinären Tagung des Deutschen Archäologenverbandes und der Mommsen-Gesellschaft vom 24.–27.10.1991 in Blaubeuren, Nürnberg 1994 (Erlanger Beitr. zur Sprache, Literatur und Kunst 75), 37–55 (Wiederabdruck)

Das Menschenbild der griechischen Tragödie, in: Christiana Albertina. Forschungsbericht und Halbjahresschrift der Universität Kiel, Heft 39, 1994, 15–31

Einleitung zu: U. v. Wilamowitz-Moellendorff, Die griechische Literatur des Altertums, ³1912, Nachdruck: Stuttgart u. Leipzig 1995, III–VIII

Aristoteles über Struktur und Sujet der Tragödie. Zum 9. Kapitel der Poetik, in: RhM 139, 1996, 111–126

Zu Thukydides’ historischer Erzählung, in: Poetica 28, 1996, 297–326

Epilog, in: H. Flashar (Hrsg.), Tragödie, Idee und Transformation, Stuttgart / Leipzig 1997 (Colloquium Rauricum Bd. 5), 387–389

Tyrtaios über seine Dichtung (Fr. 9 G.–P. = 12 W.), Hermes 125, 1997, 387–395

Merkwürdigkeiten in Euripides’ Medea (zu 1002–1250), in: ARS PHILOLOGICA. Festschrift für Baldur Panzer zum 65. Geburtstag, hrsg. von Karsten Grünberg und Wilfried Potthoff, Frankfurt am Main / Berlin / Bern / New York / Paris / Wien 1999, 571–579

Ο Ομηρος στα χρόνια τοθ Γκαίτε, in: Η ΚΑΘΗΜΕΡΙΝΗ, Επτα ΗΜΕΡΕΣ, 23 ΣΕΠΤΕΜΒΡΙΟΥ 2001, 16–17 (neugriechisch: Homer in der Goethezeit)

Προλεγόμενα στον Ὁμηρο: Η κλασσική φιλολογία στην εποχή του Goethe, in: ΝΕΚΡΑ ΓΡΑΜΜΑΤΑ; ΟΙ ΚΛΑΣΣΙΚΕΣ ΣΠΟΥΔΕΣ ΣΤΟΝ 21 ο ΑΙΩΝΑ, επιμέλεια Αντώνης Ρεγκάκος, Athen 2001, 91–101 (= Nr. 74)

Aristophanes und Euripides, in: A. Ercolani (Hrsg.), Spoudaiogeloion. Form und Funktion der Verspottung in der aristophanischen Komödie, Stuttgart 2002 (Drama. Beiträge zum antiken Drama und seiner Rezeption 11), 3–43

Zur individuellen Physiognomie der Odyssee. Vortrag, Mitteilungen Deutscher Altphilologenverband, Landesverband Baden-Württemberg 30, Heft 2, 2002, 5–16

„Auflösung der Dissonanzen in einem gewissen Charakter“? Beobachtungen zu Hölderlins ‚Hyperion‘, in: W. Frick u.a. (Hrsg.), Aufklärungen: Zur Literaturgeschichte der Moderne. Festschrift für Klaus-Detlef Müller zum 65. Geburtstag, Tübingen 2003, 187–201

Schillers Tragikkonzept und die Tragödie der Griechen, in: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 47, 2003, 123–140

Medea bei Euripides und Christa Wolf, Poetica 35, 2003, 275–305

Wer tötete Medeas Kinder? Einige Bemerkungen zu Euripides, Kreophylos und Christa Wolf, in: A. Bierl / A. Schmitt / A.Willi (Hrsg.), Antike Literatur in neuer Deutung. Festschrift für Joachim Latacz, München / Leipzig 2004, 203–211

Wolfgang Schadewaldts Studien zu Goethe, in: Th. A. Szlezák (Hrsg.), Wolfgang Schadewaldt und die Gräzistik des 20. Jahrhunderts, Hildesheim / Zürich / New York 2005 (Spudasmata 100), 103–121 (Wiederabdruck)

Schiller und die griechische Tragödie, in: H. Feger (Hrsg.), Friedrich Schiller. Die Realität des Idealisten, Heidelberg 2006, 203–247 (Wiederabdruck)

Die Großstruktur der Epen, in: J. Latacz u.a. (Hrsg.), Homer. Der Mythos von Troia in Dichtung und Kunst, München 2008, 151–156

Schiller und die griechische Tragödie, in: P. Chiarini / W. Hinderer (Hrsg.), Schiller und die Antike, Würzburg 2008 (Stiftung für Romantikforschung 44), 15–48 (Wiederabdruck)

 Kunst und Wirklichkeit in Aristoteles‘ Poetik, Rhein.     Mus. 155, 2012, 41-64.

Hesiods Geschichte von den Menschengeschlechtern (Erg. 106-201), Gymnasium 119, 2012, 425-448.

Aristophanes' Thesmophoriazusen - eine Homage an Euripides, WJA 38, 2014, 65 - 100

Rezensionen

T.G. Rosenmeyer, The Masks of Tragedy, Austin 1963; in: Gnomon 37, 1965, 334–338

T.C.W. Stinton, Euripides and the Judgement of Paris, London 1965; in: Gnomon 39, 1967, 646–651

Rhesos. Tragödie eines unbekannten Dichters, griechisch und deutsch von D. Ebener, Berlin 1966; in: Gnomon 42, 1970, 534–538

H. Rohdich, Die Euripideische Tragödie. Untersuchungen zu ihrer Tragik, Heidelberg 1968; in:Poetica 3, 1970, 620–629

A.A. Long, Language and Thought in Sophocles. A Study of Abstract Nouns and Poetic Technique, London 1968; in: Gymnasium 78, 1971, 468–469

M. Imhof, Euripides’ Ion. Eine literarische Studie, Bern und München 1966; in: Gnomon 44, 1972, 614–617

A. Vögler, Vergleichende Studien zur sophokleischen und euripideischen Elektra, Heidelberg 1967; in: Gnomon 46, 1974, 806–808

G. Jäger, Einführung in die Klassische Philologie, München 1975, in: Gnomon 48, 1976, 529–534

L. Bergson, Die Relativität der Werte im Frühwerk des Euripides, Stockholm 1971; in: Gnomon 48, 1976, 707–708

J. de Romilly, Magic and Rhetoric in Ancient Greece, Cambridge, Mass. / London 1975; in: Gnomon 52, 1980, 165–167

A. Demandt, Metapher für Geschichte. Sprachbilder und Gleichnisse im historisch-politischen Denken, München 1978; in: Gnomon 54, 1982, 321–328

Gnomosyne. Menschliches Denken und Handeln in der frühgriechischen Literatur. Festschrift für W. Marg zum 70. Geburtstag, München 1981; in: AAHG 39, 1986, 4–9

C. W. Müller, Erysichthon. Der Mythos als narrative Metapher im Demeterhymnos des Kallimachos, Abh. Mainz 1987/13; in: Gött. Gel. Anz. 240, 1988, 173–183

C. Meier, Die politische Kunst der griechischen Tragödie, München 1988; in: Gnomon 62, 1990,678–686

U. Hölscher, Die Odyssee. Epos zwischen Märchen und Roman, München 1988; in: Gött. Gel. Anz. 243, 1991,155–168

J. Gregory, Euripides and the Instruction of the Athenians, Ann Arbor 1991; in: Gnomon 66, 1994, 555–557

Peter Riemer, Sophokles, Antigone – Götterwille und menschliche Freiheit, Abh. Mainz 1991, Nr. 12; in: Gnomon 67, 1995, 61–62

K.H. Kinzl (Hrsg.), Demokratia. Der Weg zur Demokratie bei den Griechen, Darmstadt 1995 (Wege der Forschung Bd. 657); in: Das Historisch-Politische Buch 44, 1996, 277

P. von Möllendorff, Grundlagen einer Ästhetik der Alten Komödie. Untersuchungen zu Aristophanes und Michail Bachtin, Tübingen 1995 (Classica Monacensia 9); in: Gött. Gel. Anz. 249, 1997, 154–166

E. Heitsch, Geschichte und Situationen bei Thukydides, Stuttgart / Leipzig 1996 (Beiträge zur Altertumskunde 71); in: Gnomon 70, 1998, 450–451 

H.G. Günther / A. Rengakos (Hrsg.), Beiträge zur antiken Philosophie. Festschrift für Wolfgang Kullmann, Stuttgart 1997; in: Das Historisch-Politische Buch 46, 1998, 344–345

P. Scholz, Der Philosoph und die Politik. Die Ausbildung der philosophischen Lebensform und die Entwicklung des Verhältnisses von Philosophie und Politik im 4. und 3. Jahrhundert v. Chr., Stuttgart 1998; in: Das Historisch-Politische Buch 46, 1998, 463–464 

Jürgen von Ungern-Sternberg, Wolfgang von Ungern-Sternberg, Der Aufruf „An die Kulturwelt“, Historische Mitteilungen, Beiheft 18, Stuttgart 1996; in: Das Historisch-Politische Buch 47, 1999, 95f.

Harald Patzer, Die Formgesetze des homerischen Epos, Stuttgart 1996; in: Gnomon 71, 1999, 487–492 

Hans-Joachim Gehrke (Hrsg.), Alfred Heuß. Ansichten seines Lebenswerkes, Stuttgart 1998; in: Das Historisch-Politische Buch 47, 1999, 119–120

Apollonios von Rhodos, Das Argonautenepos. Hrsg., übers. u. erl. von Reinhold Glei und Stephanie Natzel-Glei, 2 Bde., Darmstadt 1996; in: Int. Journal of the Class. Trad. (IJCT) 5, 1999, 596–598 

Stefan Kipf, Herodot als Schulautor. Ein Beitrag zur Geschichte des Griechischunterrichts in Deutschland vom 15. bis zum 20. Jahrhundert, Köln 1999; in: Das Historisch-Politische Buch 48, 2000, 16f.

Anikó Szabó, Vertreibung, Rückkehr, Wiedergutmachung. Göttinger Hochschullehrer im Schatten des Nationalsozialismus, Göttingen 2000; in: Das Historisch-Politische Buch 48, 2000, 285f. 

Bernhard Zimmermann, Europa und die griechische Tragödie. Vom kultischen Spiel zum Theater der Gegenwart, Frankfurt / Main 2000; in: Das Historisch-Politische Buch 48, 2000, 651f.

Reinhold Bichler, Herodots Welt. Der Aufbau der Historie am Bild der fremden Länder und Völker, ihrer Zivilisation und ihrer Geschichte, Berlin 2000; in: Das Historisch-Politische Buch 49, 2001, 11f. 

Reinhold Bichler, Robert Rollinger, Herodot, Hildesheim 1999 (Studienbücher Antike Bd. 3); in: Das Historisch-Politische Buch 49, 2001, 11

G. Danek, Epos und Zitat. Studien zu den Quellen der Odyssee, Wien 1998 (Wiener Studien. Beiheft 22); in: Gnomon 73, 2001, 481–484 

Veit Rosenberger, Griechische Orakel. Eine Kulturgeschichte, Stuttgart 2001; in: Das Historisch-Politische Buch 49, 2001, 245

Marion Giebel, Das Orakel von Delphi. Geschichte und Texte (Griechisch / Deutsch), Leipzig 2001; in: Das Historisch-Politische Buch 49, 2001, 245f. 

Karl-Wilhelm Welwei, Polis und Arché. Kleine Schriften zu Gesellschafts- und Herrschaftsstrukturen in der griechischen Welt, hrsg. von Mischa Meier, Stuttgart 2000 (Historia Einzelschriften 146); in: Das Historisch-Politische Buch 49, 2001, 246

Johann P. Arnason, Peter Murphy (Hrsg.), Agon, Logos, Polis. The Achievement and its Aftermath, Stuttgart 2001; in: Das Historisch-Politische Buch 50, 2002, 14

Uwe Beyer, Ursula Brauer, „Streit und Frieden hat seine Zeit.“ Hölderlins Entwicklung seiner Geschichtsphilosophie aus der Anschauung der Gegenwart (Fünf Zeitgedichte vor 1800), Stuttgart 2000; in: Das Historisch-Politische Buch 50, 2002, 213

Jürgen Dummer, Meinolf Vielberg (Hrsg.), Leitbilder in der Diskussion, Stuttgart 2001 (Altertumswissenschaftliches Kolloquium 3); in: Das Historisch-Politische Buch 50, 2002, 351f.

Henning Ottmann, Geschichte des politischen Denkens. Von den Anfängen bei den Griechen bis auf unsere Zeit. Band 1: Die Griechen (2 Teilbände), Stuttgart 2001; in: Das Historisch-Politische Buch 50, 2002, 460f.

Irene Polke, Selbstreflexion im Spiegel des Anderen. Eine wirkungsgeschichtliche Studie zum Hellenismusbild Heynes und Herders, Würzburg 1999; in: Gött. Gel. Anz. 255, 2003, 81–93

Susanne Moraw / Eckehart Nölle (Hrsg.), Die Geburt des Theaters in der griechischen Antike, Mainz 2002; in: Das Historisch-Politische Buch 52, 2004, 20f. 

Holger Sonnabend, Geschichte der antiken Biographie. Von Isokrates bis zur Historia Augusta, Stuttgart 2002; in: Das Historisch-Politische Buch 52, 2004, 353

Karen Piepenbrink, Politische Ordnungskonzeptionen in der attischen Demokratie des vierten Jahrhunderts v. Chr. Eine vergleichende Untersuchung zum philosophischen und rhetorischen Diskurs, Stuttgart 2001 (Historia Einzelschriften 154); in: Das Historisch-Politische Buch 52, 2004, 465 

Andrew Ford, The Origins of Criticism. Literary Culture and Poetic Theory in Classical Greece, Princeton, N.J. / Oxford 2002; in: Gnomon 77, 2005, 289–294

Salvatore Settis, Die Zukunft des Klassischen. Eine Idee im Wandel der Zeiten, Berlin 2005; in: Das Historisch-Politische Buch 54, 2006, 86f.

Markus Janka, Dialog der Tragiker. Liebe, Wahn und Erkenntnis in Sophokles’ ‚Trachinierinnen‘ und Euripides’ ‚Hippolytos‘, München / Leipzig 2004 (Beiträge zur Altertumskunde 207); in: Gnomon 79, 2007, 391–396

Jürgen Dummer, ‚Philologia sacra et profana.‘ Ausgewählte Beiträge zur Antike und zu ihrer Wirkungsgeschichte. Hrsg. von Meinolf Vielberg, Stuttgart 2006 (Altertumswissenschaftliches Kolloqium 16); in: Das Historisch-Politische Buch 55, 2007, 257

Martin Hose, Euripides. Der Dichter der Leidenschaften, München 2008; in: Das Historisch-Politische Buch 56, 2008, 150

Ernst Osterkamp: Gewalt und Gestalt. Die Antike im Spätwerk Goethes, Basel 2007 (Jacob Burckhardt-Gespräche auf Castelen 19); in: Goethe-Jahrbuch 125, 2008, 353f.

M. Bernett, W. Nippel, A. Winterling (Hrsg), Christian Meier zur Diskussion. Autorenkolloquium am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld, Stuttgart 2008; in: Das Historisch-Politische Buch 56, 2008, 568

Rez. zu: Caroline Alexander, Der Krieg des Achill. Die ILIAS und ihre Geschichte, Berlin 2009; in: Das Historisch-Politische Buch 58, 2010, 18f.

Rez. zu: K.-J. Hölkeskamp, S. Rebenich (Hrsg.), Phaëthon. Ein Mythos in Antike und Moderne, Stuttgart 2009; in: Das Historisch-Politische Buch 58, 2010, 251f.


Rez. zu: M. Zimmermann, Pergamon. Geschichte, Kultur, Archäologie, München 2011; in: Das Historisch-Politische Buch 60, 2012, 28f.

Rez. zu: Tanja S. Scheer, Griechische Geschlechtergeschichte, München 2011 (Enzyklopädie der griechisch-römischen Antike, Bd. 11); in: Das Historisch-Politische Buch 60, 2012, 137f.

Rez. zu: M. Vielberg (Hrsg.), Die klassische     Altertumswissenschaft an der Friedrich-Schiller-    Universität Jena. Eine Ringvorlesung zu ihrer Geschichte, Stuttgart 2011; in: Das Historisch-       Politische Buch 60,     2012, 418f.

Rez. zu: Mathew Wright, The Comedian as Critic. Greek Old Comedy and Poetics, London 2012; in: Gnomon 87, 2015, 262-264.

Rez. zu: Wolfgang Will, Herodot und Thukydides. Die Geburt der Geschichte, München 2015, in: Gnomon 89, 2017, 263f.
 

Herausgeberschaft

Euripides, hrsg. von Ernst-Richard Schwinge, Darmstadt 1968 (Wege der Forschung 89), Einleitung VI–XVIII

Festschrift für Hartmut Erbse, hrsg. von Joachim Latacz, Klaus Nickau, Günter Neumann, Ernst-Richard Schwinge, Ernst Siegmann, WüJbb N.F. 6a, 1980

Die Wissenschaften vom Altertum am Ende des 2. Jahrtausends n. Chr. 6 Vorträge gehalten auf der Tagung der Mommsen-Gesellschaft in Marburg usw., hrsg. von Ernst-Richard Schwinge, Stuttgart / Leipzig 1995

Lexikonartikel

87 Artikel über das Gebiet Griechische Tragödie, Griechisches Theater; in: Lexikon der Alten Welt, hrsg. von C. Andresen u.a., Zürich / Stuttgart 1965