Publikationsverzeichnis: Dr. Vassiliki Pothou

I    Bücher

La place et le rôle de la digression dans l’œuvre de Thucydide. [Der Platz und die Rolle des Exkurses im Werk von Thukydides], Historia Einzelschriften, 203, Stuttgart, 2009, 189 S.

Die Archaeologie von Thukydides; Θουκυδίδου Ἀρχαιολογία, Einführung, Text, Übersetzung, Apparatus Criticus, analytischer Kommentar (I 2-19), Athen, 2006, 300 S.


Πεντηκονταετίας Ἐκβολή  (Die „Ekbole“ der Pentekontaetie von Thukydides). Einführung, Text, Übersetzung, Apparatus Criticu, analytischer Kommentar (I 88-117), Athen, 384 S, Athen.

“Thucydides: a Violent Teacher?”, Akten der Internationalen Tagung in Regensburg 3-5 Juli 2008,

Hg. G. Rechenauer and V. Pothou, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2011.

Thukydides und Flavius Josephus: „Zwei Historiker, zwei Kriege, zwei Werke, ein Stil? Zur Rezeption thukydideischer Motive bei Flavius Josephus: arte allusiva und intertextuelle Spuren des Peloponnesischen Krieges im Bellum Judaicum“. Manuskript 150 S.

„Das antike Sparta“,  Beiträge der Internationalen Tagung in Regensburg, 2015, voraussichtlich Stuttgart.

„Human Development in Sacred Landscapes: between Ritual Tradition, Creativity and Emotionality“, Lutz Käppel und Vassiliki Pothou (Hg.), Akten der Internationalen Tagung in European Cultural Centre of Delphi (Griechenland, 5. – 7. Mai 2011), Göttingen, voraussichtlich 2014.

II    Aufsätze

«Thucydide vis-à-vis du temoignage d’Homère : quelques précisions», [«Die Einstellung von Thukydides gegenüber den Zeugnissen von Homer: einige Präzisionen»], Platon , 51, 2000, S. 153-157.

«Thucydide Stratège», [«Thukydides als Stratege»],  Cahiers des Études Anciennes , Université du Québec, 38, 2001, S. 35-50.


«Le paradoxe des digressions chez Thucydide : la cheville conjonctive», [«Das Paradox der Exkurse bei Thukydides : die Funktion der Verbindungselemente»], La Parola del Passato, 53, 2002, S. 62-70.

«Hérodote et les Thraces, Thucydide et les Scythes : une analogie parallèle», [«Herodot und die Thraker, Thukydides und die Skythen : eine parallele Analogie»], Tagungsband des 11ten Internationalen Kongresses der Klassischen Studien in Kavala, August 1999, Athen, 2002, S. 727-734.

«Das antike Sparta», Tagungsbericht, veröffentlicht am 13. 3. 2010 in H-Soz-u-Kult.     

«Die Historiker kauten keinen Lorbeer : Die Rolle der Pythia in der griechischen Geschichtsschreibung», M. Rothgangel – H. Schwarz (Eds.), Götter, Heilige und Heroen, von römischen Göttern bis zu Heiligen des Alltags, Frankfurt am Main u.s.w., 2011, S. 59-70.

„Transformation of Landscapes in Thucydides“, IV’ International Symposium on Thucydides: Between Historical Research and Literary Representation, Athens, 7-10 April 2010, Trends in Classics, A. Tsakmakis / M. Tamiolaki (Eds.), Berlin, 2012, S. 167-178.

III Rezessionen

«Hartmut Leppin, Thukydides und die Verfassung der Polis», Échos du monde classique-Classical Views , 44, 2000, S. 406-409.

«Herodots Wege des Erzählens: Logos und Topos in den Historien», Klaus Geus, Elisabeth Irwin, Thomas Poiss (Hrsg.), erscheint in Journal of Hellenic Studies

135 (2015).

«Spartanisierung des „Dritten Reichs“ », Besprechung von: Johann Chapoutot, «Der Nationalsozialismus und die Antike», Darmstadt, 2014, in: Der Tagesspiegel, 31. 12. 2014, S. 21.

IV    Vorträge

„Zwei Historiker, zwei Werke, zwei Kriege: ein Stil? Zur Rezeption thukydideischer Motive bei Flavius Josephus“, Alexander von Humboldt-Stiftung, Netzwerktagung Marburg, 14. Februar 2008.

„Judaea Capta et Historia Graeca“, Rostock, Kleine Mommsen-Tagung, Tradition und Erneuerung in der Zeit der Flavier: Mediale Strategien, 9.-12. 10. 2008.

„Die Pythia und der Historiker“, Wissenschaftliche Tagung der Abteilung für Evangelische Theologie, Universität Regensburg, 9. 7. 2009.

„Transformation of Landscapes in Thucydides“, 4th International Symposium on Thucydides, Athens, 7-11 April 2010.

„New-born Babies and New-born Islands: Insularity and Politics“, Human Development in Sacral Landscapes. Between Ritual Tradition, Creativity and Emotionality, European Cultural Centre of Delphi (Greece), 7. Mai 2011.

„Representations of landscapes and environmental behaviour in ancient Greek historiography“, Christian-Albrechts-Universität von Kiel, Graduierte Schule „Human Development in Landscapes“, 22. Oktober 2012.

„Studien zu Landschaftsbildern und Umweltverhalten in der altgriechischen Geschichtsschreibung“, Universität von Hamburg, Institut für Klassische Philologie und Alte Geschichte, 28. Januar 2013.

  Übersetzungen

Übersetzung aus dem Französischen ins Griechische: Ἱστορία τῆς Ἑλληνικῆς Λογοτεχνίας [Geschichte der griechischen Literatur] von M. Trédé, S. Said und A. le  Boulluec, Presses Universitaires de France, Athen, Bände I (2001) und II (2004).