Lateinische Sprachkurse

Der Weg zu den Latina an der CAU

An der CAU können Studierende drei verschiedene Lateinqualifikationen erwerben:                                   

das Kleine Latinum (nur auf besondere Anfrage),

das KMK-Latinum und

das Große Latinum.

 

Der Sprachkurs ist auf drei Semester angelegt und besteht aus drei aufeinander aufbauenden Kursen (Hinweise zur Anmeldung für die Kurse)

Sprachkurs I: Latein I (für Anfänger ohne Vorkenntnisse)
  • Dauer: ein Semester, vierstündig
  • Stoff: Lektionen 1-10 des Lehrbuches Cursus Brevis
  • 2 Tests
  • regelmäßige Anwesenheit (Fehlzeit maximal 4 Doppelstunden)
  • aktive Mitarbeit (Hausaufgaben und mündliche Mitarbeit)
  • benoteter Schein

 

Sprachkurs II: Latein II (für Anfänger mit Vorkenntnissen)
  • Dauer: ein Semester, vierstündig
  • Stoff: Lektionen 11-20 des Lehrbuches Cursus Brevis
  • 2 Tests
  • regelmäßige Anwesenheit (Fehlzeit maximal 4 Doppelstunden)
  • aktive Mitarbeit (Hausaufgaben und mündliche Mitarbeit)
  • benoteter Schein

 

Beide Sprachkurse dürfen zwei Mal wiederholt werden.

Bei guten Vorkenntnissen (z.B. aus der Schule) sind die Sprachkurse Lateinisch I und II nicht Voraussetzung zum Belegen des Lektürekurses!

 

Lektürekurs zur Vorbereitung auf das KMK- und Große Latinum
  •  Dauer: ein Semester, vierstündig
  • 3 interne Klausuren (im Ferienkurs 2-3 Klausuren), Länge: 60 - 120 Minuten
  • regelmäßige Anwesenheit (Fehlzeit maximal 4 Doppelstunden)
  • aktive Mitarbeit (Hausaufgaben und mündliche Beteiligung)
  • benoteter Schein

 

Der Lektürekurs darf insgesamt nur drei Mal belegt werden!

 

Ferienintensivkurse

 

In der vorlesungsfreien Zeit im Wintersemester werden Latein I, Latein II und der Lektürekurs als dreiwöchiges Blockseminar angeboten.

Alle drei Kurse finden parallel statt.

In der vorlesungsfreien Zeit im Sommerferien finden Latein I, Latein II und der Lektürekurs nacheinander über 9 Wochen statt.

UnivIS Angebot

 


Jeweils am Semesterende und am Ende der Ferienkurse finden Prüfungen zum KMK-Latinum und Großem Latinum statt.

 

Prüfung zu KMK-Latinum

 

 

Wenn in der Klausur eine mindestens ausreichende Leistung erbracht wurde, kann die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an einem Lektürekurs als Äquivalent zur mündlichen Prüfung gewertet werden. Hierfür muss bei der Anmeldung ein mindestens mit der Note 4 (5 Punkte) benoteter Schein vorgelegt werden.

Studierende können sich, auch ohne einen Lektürekurs besucht zu haben, zur Prüfung melden, werden dann aber in jedem Fall mündlich geprüft.

 

Prüfung zum Großen Latinum

 

  • Voraussetzung: KMK-Latinum
  • Klausur 240 Minuten (ca. 240 W.)
  • mdl. Prüfung(s. gesonderte Information unter Ablauf der Prüfungen)

 

Die hier gegebenen Informationen dienen als Orientierung für. Nähere Auskünfte erteilen Frau I. Greve sowie die anderen Kursleiter.

Allgemeine Hinweise, Adressen und Literaturangaben finden sich in der von der Ministerin für Frauen, Bildung, Weiterbildung und Sport des Landes Schleswig-Holstein herausgegebenen (und dort erhältlichen) Broschüre "Latinum und Graecum. Hinweise für Eltern, Lehrerinnen, Lehrer, Schülerinnen und Schüler" vom April 1994.