Sprachkursmodule für das Profil Fachergänzung

Die Sprachkurse können unter Umständen (siehe unten) als Module zum
Spracherwerb im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang mit dem Profil
Fachergänzung anerkannt werden. Dafür ist neben der Anmeldung beim LSF
unbedingt auch eine reguläre Anmeldung über das OLAT-System (Termine
werden auf unserer Homepage bekannt gegeben).

 

Bitte beachten Sie, dass keine Kurse in die Fachergänzung eingebracht werden können, wenn das Graecum, Kleine Latinum, KMK-Latinum oder Große Latinum nach der Studienqualifikationssatzung eine Studienvoraussetzung für Ihren Studiengang ist.
Wenn also in einem Ihrer Studienfächer im Bachelorstudiengang als Studienvoraussetzung Latein- oder Griechischkenntnisse gefordert sind, zählen Module, die Sie dafür belegen, nicht für das Profil Fachergänzung. Wenn hingegen in einem Ihrer Studienfächer im Masterstudiengang als Studienvoraussetzung z.B. Latein- oder Griechischkenntnisse gefordert sind, können Module, die Sie im Bachelorstudiengang dafür belegen, für das Profil Fachergänzung anerkannt werden.