Zertifikatsstudium „Griechische Sprache und Literatur“

Seit dem Wintersemester 2010/11 bietet das Fach Griechische Philologie ein Zertifikatsstudium „Griechische Sprache und Literatur“ im Umfang von 20 Leistungspunkten an. Es vermittelt in interdisziplinärer Erweiterung des grundständigen Studiengangs elementare Kenntnisse der griechischen Sprache und Literatur von Homer bis in die Spätantike unter historischer sowie rezeptionsorientierter Perspektive und führt in grundlegende philologische Arbeitsmethoden ein.

Das Zertifikatsstudium richtet sich an alle Studierenden der CAU, die detailliertere Kenntnisse der griechischen Antike erlangen wollen – sei es aus intellektueller Neugier, sei es aus dem Wunsch heraus, die Nachwirkung der griechischen Antike in ihrem eigentlichen Studienfach besser verstehen zu können, sei es, um eine zusätzliche Qualifikation als beruflichen Bewerbungsvorteil zu erwerben.

Inhalte

Im Bereich „Sprache“ vermittelt das Modul „Griechische Sprache (Elementarkurs)“ grundlegende Sprachkenntnisse, oder diese werden, falls schon vorhanden, im Modul „Griechische Sprache“ erweitert. Im komplementären Bereich „Literatur“ erwerben die Studierenden Wissen zum sachlichen Kontext der griechischen Literatur und zur Methodik ihrer Erforschung (Modul „Grundlagen“) sowie zu zentralen Gattungen und Autoren von Prosa- und Dichtungsliteratur (Module „Griechische Prosa 1“, „Griechische Dichtung 1“).

Lernziele

Die Absolventen verfügen über elementare Sprachkompetenz in der griechischen Sprache und können leichtere griechische Originaltexte aus Prosa und Dichtung in Inhalt, Aufbau und Aussage erfassen und sachlich angemessen verstehen, übersetzen und interpretieren. Sie be-sitzen einen Einblick in die Geschichte der griechischen Sprache und können sprachliche Varietäten voneinander unterscheiden. Sie verfügen über einen erweiterten Basiswortschatz. Sie haben sowohl überblickshaft als auch exemplarisch grundlegende Kenntnisse der Gattungen und Epochen der griechischen Literaturgeschichte erlangt und können Charakteristika griechischer Dichtungs- und Prosaliteratur benennen. Sie können grundlegende sprach- und literaturwissenschaftliche Arbeitsmethoden kritisch anwenden und besitzen ein allgemeines Verständnis vom Zusammenhang der altertumswissenschaftlichen Disziplinen. Sie haben einen ersten Einblick in die antike Kultur erworben.

Formales

Grundsätzlich gilt das Studienjahr, doch kann das Studium in der Regel sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester aufgenommen werden.

Das Studium hat einen Umfang von 12 bis 16 Semesterwochenstunden und 20 Leistungspunkten. Es besteht im Regelfall aus den im Anhang der Studienordnung zusammengestellten Modulen. Allerdings besteht die Möglichkeit, auf Wunsch auch andere Lehrveranstaltungen des Faches Griechische Philologie bei Vergleichbarkeit anrechnen zu lassen.

Grundsätzlich lassen sich im Rahmen des Zertifikatstudiums belegte Module in einem späteren Studium der Griechischen Philologie anrechnen.

Einschreibung / Anmeldung

Wenn Sie am Studiengang interessiert sind, melden Sie sich bitte beim Sekretariat des Faches Griechische Philologie (Frau Gabriela Wulff-Döbber) an!

Fragen / Beratung

Für weitere Fragen stehen Ihnen selbstverständlich die Studienfachberater zur Verfügung, gerne auch zu einem persönlichen Gespräch!