Prof. Dr. Peter Weiß

Professor Alte Geschichte (i. R.)

Leibnizstraße 8, Raum 513
Telefon: +49-431-880-2274
pweiss@email.uni-kiel.de

Vita

   
1966-1975

Nach zwei Jahren Militärdienst a. Z. und einem Semester Zahnheilkunde Studium der Klassischen Philologie und mit Nebenfach Alte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München, seit 1967 an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg, mit dem Zusatzfach Klassische Archäologie

1975

Promotion im Fach Alte Geschichte mit den Nebenfächern Griechisch und Klassische Archäologie, ausgezeichnet mit dem Jahrespreis der Unterfränkischen Gedenkjahrstiftung

1975-1984 Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Alte Geschichte der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
1984 Habilitation im Fach Alte Geschichte
1984-1985 Akademischer Oberrat a. Z. ebenda
1985-1986 Vertretung der C 4-Professur für Alte Geschichte an der Universität Mannheim
1986-1987 Heisenbergstipendium
1987-2008 C 4-Professor für Alte Geschichte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
1991/1992 Abgelehnter Ruf auf die C 4-Professur der Humboldt-Universität Berlin
1992/1993 Abgelehnter Ruf auf die C 4-Professur der Philipps-Universität Marburg (Nachfolge K. Christ)
seit 1992 DFG-Gutachter in verschiedenen Funktionen
1992-1998 Mitglied der Antrags- und Gutachterkommission des Schwerpunktprogrammes der DFG „Historische Grundlagenforschung im antiken Kleinasien"
1995-2009 Mitglied des Beirats der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts, München
seit 1995 ordentliches Mitglied des DAI
seit 1995 Mitglied der deutschen Forschungen in Milet/Türkei und Bearbeiter der Inschriften, Graffiti (mit N. Ehrhardt, Münster) und des Instrumentum
1999-2005 Mitglied der Antrags- und Gutachterkommission des Schwerpunktprogrammes 1065 der DFG "Formen und Wege der Akkulturation im Schwarzmeeraum und Kleinasien"
2008 Pensionierung

Publikationsverzeichnis