Übersetzung und Interpretation

Met. V, 352-388

Aufgabe 1: Übersetzen Sie die Verse 352-360. Markieren Sie anschließend in unterschiedlichen Farben lateinische Schlüsselworte und Ausdrücke, die Auskunft über das Verhältnis männlich-weiblich bzw. Hermaphroditus-Salmakis geben. Was fällt Ihnen bezüglich der Rollenverteilung auf?

Aufgabe 2: Übersetzen Sie die Verse 360-372.

  1. Erklären Sie die Metapher von serpens und regia ales (s. v. 362). Bewerten Sie anschließend, inwiefern die bildliche Sprache Ovids an dieser Stelle der dramatischen Situation gerecht wird.
  2.  Ziehen Sie einen Bezug zur Gegenwart und diskutieren Sie, wie heute mit dem Thema ‘Vergewaltigung’ umgegangen wird.
  3. Suchen Sie wie in Aufgabe 1 lateinische Schlüsselworte und Ausdrücke, die Auskünfte über das Verhältnis männlich-weiblich bzw. Hermaphroditus-Salmakis geben und markieren Sie diese farbig. Vergleichen Sie die durch ihre eigene Übersetzung entstandenen Eindrücke mit Ihren Ergebnissen aus der Tabelle (s. Kap. 3.2, Aufgabe 3+4: Geschlechterrollen: Salmakis und der Jüngling).
  4. Stellen Sie Vermutungen an, was im Anschluss an die Vergewaltigung passieren wird. Wie ist der Ausdruck von Salmakis in Vers 371f. zu verstehen: et istum nulla dies a me nec me diducat ab isto?

Aufgabe 3: Übersetzen Sie die Verse 373–388.

  1. Erklären Sie in eigenen Worten die Verwandlung.
  2. Lesen Sie den Artikel ‘Zwitter – Mann und Frau zugleich’ von Heike Stüvel und sehen Sie sich das dazugehörige Video an. Diskutieren Sie mögliche gesellschaftliche Herausforderungen zu diesem Thema.
  3. Sammeln und markieren Sie im lateinischen Text weitere Eigenschaften der Weiblichkeit und der Männlichkeit (vgl. Aufgabe 1 und 2c), aber auch der Intersexualität. Was fällt auf und wie wird der verwandelte Mensch beschrieben?
  4. Erarbeiten Sie nun das Verhältnis der Geschlechter zueinander in der deutschen Sprache. Lesen Sie hierzu den Leitfaden zur geschlechtergerechten Sprache des Landes Schleswig-Holstein. Diskutieren Sie im Anschluss, welche Variante der geschlechtergerechten Sprache sie am besten finden.

 

Lösungsansätze zur Übersetzung und Interpretation