Vita

   
07.08.1960 Geburt in Dorsten / Westfalen
1980 - 1986 Studium der Klassischen Philologie und Germanistik an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Erstes Staatsexamen 1986)
1983/84 Visiting student in Oxford/GB
1986 - 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Projekt: Paian. Studien zur Geschichte einer Gattung)
1990 Promotion an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
1990 - 1997 Wissenschaftlicher Assistent an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
(Projekt: Die Konstruktion der Handlung in der Orestie des Aischylos)
1992/93 Junior fellow am Centre for Hellenic Studies in Washington, D.C.
1997 Habilitation an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
1998 - 1999 Heisenberg-Stipendium (DFG): Mathematik in der Platonischen Akademie
seit 1999 Professor (C4) für Klassische Philologie, insbesondere Gräzistik an der CAU
2000 - 2010 Mitglied der Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Institut
2006 - 2008 Dekan der Philosophischen Fakultät der CAU
2008 - 2010 Prodekan der Philosophischen Fakultät der CAU (Forschungsangelegenheiten)
seit 2007 Sprecher der Universitätsforschungsschwerpunktes SECC
2007 - 2017 Co-Koordinator der Graduiertenschule EXI GS 208 „Human Development in Landscapes“
seit 2016 PI des SFB 1266 TransformationsDimensionen
seit 2019 PI des Exzellenzclusters EXC 2150 "Konnektivität von Gesellschaft, Umwelt und Kultur in vergangenen Welten"
seit 2019 Geschäftsführender Herausgeber der Kritischen Gesamtausgabe der Werke Friedrich Schleiermachers