PD Dr. Stefan Feddern

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Leibnizstraße 8, Raum 511
Telefon: +49-431-880-2278
Telefax: +49-431-880-2286
sfeddern@email.uni-kiel.de

Sprechzeiten:

Jederzeit per mail oder OLAT; per Telefon nach vorheriger Terminabsprache per mail; außerdem an den folgenden Terminen präsent:

Di., 18.08., 11.00 - 12.00 Uhr
Di., 01.09., 11.00 - 12.00 Uhr
Di., 08.09., 11.00 - 12.00 Uhr

Vita

   
1981             in Kiel geboren
2000 - 2001 Zivildienst
2001 - 2007 Magisterstudium mit dem Hauptfach Lateinische Philologie und den Nebenfächern Romanische Philologie (Spanisch) und Philosophie in Kiel und Salamanca (Spanien)   
2007 - 2009 Promotionsstipendiat des Landes Schleswig-Holstein
Lehramtsstudium in den Fächern Latein und Spanisch
2007 - 2010 Lehrbeauftragter am Institut für Klassische Altertumskunde
2007 - 2011 Studium des Drittfaches Griechisch mit Abschluss Staatsexamen
2009 Erstes Staatsexamen in den Fächern Latein und Spanisch
2010 Promotion in Lateinischer Philologie (Titel der Dissertation: "Die Suasorien des älteren Seneca. Einleitung, Text und Kommentar")
seit 2010 Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Thorsten Burkard
2011 Erweiterungsprüfung im Drittfach Griechisch
Mai 2016 Habilitation in Klassischer Philologie (Titel der Habilitationsschrift: "Der antike Fiktionalitätsdiskurs")
seit 2019 Akademischer Rat a.Z.

Publikationsverzeichnis

Monographien

Die Suasorien des älteren Seneca. Einleitung, Text und Kommentar, Berlin [u.a.] 2013. [Rezensionen: A. Balbo, Athenaeum 106, 2018, 776-779; Ch. van den Berg, Gnomon 88.3, 2016, 265-267; G. Krapinger, MH 70, 2013, 230f.; H. Westphal, BMCR 2013.11.19]

Der antike Fiktionalitätsdiskurs, Berlin [u.a.] 2018.

Elemente der antiken Erzähltheorie (ca. 200 Seiten; erscheint in der Reihe Narratologia bei De Gruyter; zum Druck angenommen).

 

Aufsätze

"Die Rezeption der vergilischen Seesturmschilderung (Aen. 1,34-156) in Camões' Epos Os Lusíadas (6,6-91)", in: Burkard, Thorsten / Schauer, Markus / Wiener, Claudia (Hgg.): Vestigia Vergiliana. Vergil-Rezeption in der Neuzeit, Berlin [u.a.] 2010, 121-145.

"Die Schuldeklamation in der Frühen Neuzeit", in: Korenjak, Martin / Schaffenrath, Florian (Hgg.): Pontes VI. Der Altsprachliche Unterricht in der Frühen Neuzeit, Innsbruck [u.a.] 2010, 161-172.

"Juan Lorenzo Palmirenos Rezeption der Suasorienexzerpte des älteren Seneca", in: Poignault, Rémy / Schneider, Catherine (Hgg.): Présence de la déclamation antique (controverses et suasoires), Clermont-Ferrand 2015, 417-434.

"Thucydides' Methodenkapitel in the light of the ancient evidence", in: Farrington, Scott / Liotsakis, Vasileios (Hgg.): The Art of History. Literary Perspectives on Greek and Roman Historiography, Berlin [u.a.] 2016, 119-144.

"Zur Erzähltheorie in De inventione (inv. 1,27), in der Herennius-Rhetorik (rhet. Her. 1,12f.) und beim Anonymus Seguerianus (53-55)", Gymnasium 124, 2017, 247-275.

"Die Rezeption des antiken Fiktionalitätsdiskurses durch den spanischen Humanisten Juan Luis Vives", Gymnasium 125, 2018, 327-354.

"Zur Definition der fabula in Boccaccios Genealogia deorum gentilium (GDG 14,9,4)", MLatJb 54.3, 2019, 486-509.

"Politisch-rhetorische Theorie und Praxis bei den Römern (Cicero, Rhet. ad Her., Seneca d.Ä., Quintilian)", in: Burkhardt, Armin (Hg.): Handbuch der politischen Rhetorik, Berlin [u.a.] 2019, 77-96.

"Der allegorische und der fiktionale Charakter der Fabel und der Bibel im Urteil des Augustinus", in: Schmalzgruber, Hedwig (Hg.): Speaking animals in ancient literature, Heidelberg 2020, 133-157.

"Die Diskussion über Wesen und Wert der (Plautinischen) Komödie in lateinischen poetologischen Schriften zwischen 1350 und 1500", in: Baier, Thomas / Dänzer, Tobias (Hgg.): Plautus in der Frühen Neuzeit, Tübingen 2020, 165-189.

"The use of the Apostrophe. A sign of the fictionality of declamation?", in: Dinter, Martin / Guérin, Charles / Martinho, Marcos (Hgg.): Reading Roman Declamation. Seneca the Elder, Oxford 2020, 307-317.

"Plinius d.J. über den Stil der Geschichtsschreibung und den (Nach‑)Ruhm (epist. 5,8)", erscheint in: RhM 163, 2020. [ca. 30 S.; im Druck]

"Fiktionalität in der Antike", erscheint in: Missinne, Lut / Schneider, Ralf / Van Dam, Beatrix (Hgg.): Grundthemen der Literaturwissenschaft. Bd. 3: Fiktionalität, Berlin [u.a.]: De Gruyter, 2020, 53-79. [im Druck]

"Literary fiction between rhetoric and poetics: Ovid, Amores 3.12", erscheint in: Vial, Hélène (Hg.): L'écriture rhétorique des poètes augustéens, Presses Universitaires Blaise Pascal. [ca. 15 S.; im Druck]

"Frozen Wine and the frozen Black Sea. Ovid as Exiled Poet Faced with Climatic Extremes (trist. 3.10; Pont. 4.7; 4.9; 4.10)", erscheint in: Rutter, Anya / Schmidt, Laura (Hgg.): Mediterranean Connections, Sidestone Press 2020. [ca. 30 S.; zum Druck angenommen]

"Zwischen Herrscherpanegyrik und Eigeninteresse. Zu den Briefen der indianischen Nobilität Mexikos an Karl V.", erscheint in: Laureys, Marc / Leroux, Virginie / Tilg, Stefan (Hgg.): Carolus Quintus: Kaiser Karl V. in der neulateinischen Literatur, Tübingen: Narr. [ca. 20 S.; zum Druck angenommen]

 

Bibliographie

"Seneca the Elder". Oxford Bibliographies. Classics

 

Rezensionen

Berti, Emanuele: Scholasticorum studia. Seneca il Vecchio e la cultura retorica e letteraria della prima età imperiale, Pisa 2007, Gymnasium 117.3, 2010, 282-284.

Lanzarone, Nicola: L. Annaei Senecae dialogorum liber I de providentia, Florenz 2008, Gymnasium 117.5, 2010, 481f.

 

Bei den Herausgebern / im Review-Verfahren

"Zum Autofiktionsbegriff aus klassisch-philologischer Perspektive anhand von Ovids poetischer Autobiographie (trist. 4,10) - oder Autofiktion?" [für den von Gregor Bitto, Bardo Maria Gauly und Gernot Michael Müller herausgegebenen Sammelband "Autofiktionen in der antiken Literatur" eingereicht; ca. 30 S.]

Forschungsschwerpunkte

  • Antike Rhetorik
  • Antike (und moderne) Literaturtheorie, insbesondere Erzähl- und Fiktionstheorie
  • (Rezeption der antiken) Literatur (in) der Frühen Neuzeit
  • Ovids Exildichtung

Akademische Funktionen

  • Vertreter im Fakultätsprüfungs- und Promotionsprüfungsausschuss (2012-2014)
  • Vertreter im Zentralen Studienausschuss (2014-2016)
  • Stellvertreter im Zentralen Ausschuss für Lehrerbildung (2014-2016)
  • Vertreter im Zentralen Ausschuss für Lehrerbildung (2016-2018)