Griechische Sprachkurse

Angebot

Am Institut für Klassische Altertumskunde können Sie griechische Sprachkenntnisse im Umfang des Graecums erwerben. Das Graecum ist Voraussetzung des Studiums zahlreicher Fächer an der Christian-Albrechts-Universität, unter anderem der Lateinischen Philologie, der Theologie und gegebenenfalls der Klassischen Archäologie sowie der Philosophie.

Doch auch wenn das Graecum für Sie nicht Studienvoraussetzung ist, sind Sie herzlich willkommen: Sie haben in den Sprachkursen die Gelegenheit, die beeindruckenden und reich überlieferten schriftlichen Hinterlassenschaften der antiken griechischen Kultur kennenzulernen. Diese besitzt eine grundlegende Bedeutung für die gesamte spätere europäische Kultur – nicht zuletzt für die moderne (s. Studium | Gräzistik).

Ziel

Ziel der Sprachkurse ist das Erlangen der Kompetenz, griechische Originaltexte im sprachlichen Schwierigkeitsgrad inhaltlich anspruchsvollerer Platon-Stellen in Inhalt, Aufbau und Aussage zu erfassen und sachlich angemessen zu verstehen, zu übersetzen und zu interpretieren. Im Zuge dessen erlangen Sie Sicherheit in der für die Texterschließung notwendigen Formenlehre und Syntax, einen ausreichenden Wortschatz und Kenntnisse aus den Bereichen griechischer Politik, Geschichte, Philosophie und Literatur. Beginnend mit dem Alphabet orientieren Sie sich am Unterrichtswerk Kantharos (Klett-Verlag) oder an gesondert zusammengestellten Materialien (nähere Auskünfte erteilen die Dozentinnen / Dozenten). Gegebenenfalls haben Sie in Lektürekursen die Möglichkeit, Originaltexte zu lesen, zumeist Platon oder Xenophon.

Veranstaltungsformen und Anrechenbarkeit

Die regulären Sprachkurse erstrecken sich über zwei Semester. Sie können in jedem Semester begonnen werden. Außerdem wird ein Intensivkurs vor Beginn des Wintersemesters (September / Oktober) angeboten. Dieser richtet sich insbesondere an Studentinnen und Studenten, die das Studium des Faches Griechische Philologie ohne den Besitz eines Graecums aufnehmen wollen. (Wenn Sie Interesse haben, bitten wir Sie um eine rechtzeitige Anmeldung! Wenn Sie noch nicht eingeschrieben sind, reicht hierzu eine E-mail an die Studienfachberatung oder an die Dozentin / den Dozenten des Kurses.)

In beiden Formen ist der Erwerb griechischer Sprachkenntnisse anrechenbar im Fachstudium der Griechischen Philologie als Modul "Griechische Sprache Elementarkurs" (GrSprE: 10 Leistungspunkte). Ebenso handelt es sich um einen integralen Bestandteil des zum Wintersemester 2010/2011 neu eingerichteten Zertifikatsstudiums „Griechische Sprache und Literatur“ (Gesamtumfang: 20 Leistungspunkte), das als interdisziplinäre Erweiterung eines grundständigen Studiengangs belegt werden kann.

Außerdem sind die Kurse Bestandteil des Angebots des Faches Griechische Philologie im Bereich der Fachergänzung (Modul FE-SP-GRS bzw. FE-SP-GRI). Beachten Sie hierzu bitte auch die Seiten des ZFS. (Wichtiger Hinweis: Studierende, die das Graecum laut Studienqualifikationssatzung vorweisen müssen, können die Sprachkurse nicht im Rahmen der Fachergänzung anrechnen lassen. Dies betrifft allerdings nur Studierende der Lateinischen Philologie, aber insbesondere nicht Studierende der Klassischen Archäologie.)

Vorbereitung / Anmeldung

Wenn Sie an einem griechischen Sprachkurs teilnehmen wollen, ist es ratsam, sich schon vorher das "Grammateion" (eine knappe griechische Grammatik, erschienen im Klett-Verlag) und ein griechisch-deutsches Schulwörterbuch (am besten den Gemoll, erschienen im Oldenbourg-Verlag) anzuschaffen und sich, wenn möglich, schon mit dem griechischen Alphabet vertraut zu machen.

 

Abiturientinnen und Abiturienten können vor Aufnahme ihres Studiums einen Ferienintensivkurs belegen. Entsprechende Kandidatinnen und Kandidaten für das GRAECUM melden sich bitte rechtzeitig vor Beginn des Kurses (s. Aktuelles / Sprachkurse) per Email an bei Evgeniya Titova oder  Luisa Leesemann, M.A..

Weitere Fragen

Falls Sie nähere Informationen wünschen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Dozentinnen und Dozenten der Sprachkurse oder an Luisa Leesemann, M.A. (Studienfachberaterin Griechische Philologie)! Beachten Sie bitte auch die aktuellen Hinweise, insbes. zur Anmeldung, und die Informationen zu den Veranstaltungsterminen!

Wir würden uns freuen, Ihnen einen Einblick in die faszinierende antike griechische Kultur und ihr reiches Erbe geben zu können!