Alte Geschichte - Auslandsstudium

Das Historische Seminar bietet den Studierenden die Möglichkeit, als Erasmus-Student an einer ausländischen Universität zu studieren.
Zur Zeit bestehen Verträge mit etwa 17 Universitäten. Eine Übersicht über sämtliche Austauschplätze der CAU Kiel finden Sie auf den Seiten des International Centers im Katalog der Partnerhochschulen (als PDF, dort auf Seite 6).


Vorteile eines Erasmusaustausches:
  • Einfaches Auswahlverfahren
  • Auslandsstudium von 3-12 Monaten möglich
  • Keine Studiengebühren an der Gastuniversität
  • Anerkennung der erbrachten Leistungen
  • Zuschuß von ca. 150 € pro Monat

 

Vorteile:
  • Mindestens einjähriges Studium vor Reiseantritt
  • EU-Bürgerschaft
  • Rechtzeitige Anmeldung

 

Programmbeauftragte und Ansprechpartnerin am Historischen Seminar: PD Dr. Birgit Aschmann, Zimmer 120, Tel. 880-4023

 Die Bewerbung muss fristgerecht bei Frau Aschmann abgegeben werden. Die Bewerbungsfrist für das folgende akademische Jahr liegt jeweils im Januar. Den genauen Termin und die Bewerbungsformalitäten erfahren Sie ca. 1,5 Monate vor Bewerbungsschluß durch Aushang im Historischen Seminar. Die Studienplätze werden an diesem Termin für das gesamte folgende akademische Jahr, also sowohl für das Winter- als auch für das Sommersemester vergeben. Im Sommersemester (Juni) erfolgt ausschließlich eine Nachbesetzung  der noch offenen Plätze.

Grundsätzlich wird der Beginn des Auslandsaufenthaltes zum Wintersemester empfohlen.

Nach einer Zusage des Historischen Seminars müssen Sie sich eigenständig an den Gastinstitutionen anmelden. Beachten Sie bitte die dortigen Bearbeitungsfristen, die Sie jeweils auf der Homepage Ihrer Gastuniversitäten finden!

Weitere Informationen zu den Austausch- und Studienmöglichkeiten sind den Aushängen am Schwarzen Brett des Historischen Seminars und den Webseiten des International Centers der Universität Kiel zu entnehmen. Im Downloadbereich des International Centers finden Sie auch Formulare zum Herunterladen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit eines drei- bis zwölfmonatigen Erasmus-Praktikums. Weitere Informationen hierzu bekommen Sie bei Frau PD. Dr. Birgit Aschmannoder am International Center.

 Die Alte Geschichte in Kiel unterhält zusätzliche Erasmuskontakte zu den Universitäten Saragossa und Innsbruck. Wer an einem Aufenthalt an diesen beiden Universitäten interessiert ist, möge sich bitte bei Herrn Professor Wiesehöfer melden. Auch für Studierende der anderen historischen Disziplinen und der anderen altertumskundlichen Fächer ist es möglich, diese beiden Kontakte in Anspruch zu nehmen.

 Bitte informieren Sie sich in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig persönlich bei dem Programmbeauftragten des Historischen Seminars und besuchen Sie die Erasmus-Informationsveranstaltung des International Center.